Ferdy Druijf wechselt zu SK Rapid Wien

Lesedauer: < 1 Minute

Am letztmöglichen Tag der Anmeldefrist für den Kader in der UEFA European Conference League ist der SK Rapid Wien noch fündig geworden und verpflichtet für den in die MLS zu Orlando City FC abgewanderten Ercan Kara den 23-jährigen Ferdy Druijf von AZ Alkmar.

Der Sürmer und ehemalige U20 Nationalspieler der Elftal wechselt bis zum 30.06.2022 erstmal auf Leihbasis. Obendrauf hat sich die Hütteldorfer eine Kaufoption in Höhe von kolportierten 2.8 Millionen Euro gesichert (Marktwert laut Transfermarkt.at 1,5 Millionen Euro).

Druijf war bis Ende Jänner noch an den belgischen Erstligisten KV Mechelen verliehen, welche dann aber wegen der Leihe nach zum österreichischen Rekordmeister mit Kaufoption vorzeitig beendet wurde.

Geschäftsführer Sport, Zoran Barisic: „Wir sind froh, dass Ferdy Druijf nun bei uns ist und wir den Abgang von Ercan Kara mit einem Spieler auffangen können, der von seiner Art zu spielen sehr gut zu unserem Verein passen wird. Ferdy ist ein kopfballstarker Spieler mit Stärken im Abschluss und in der Box. Unser Interesse an dem Spieler erstreckt sich nun schon über einen längeren Zeitraum und wir sind umso glücklicher, dass wir die harten, aber stets fairen und von Respekt geprägten Verhandlungen nun final über die Bühne gebracht haben. Somit haben wir eine weitere Facette für unser Offensivspiel dazu bekommen. Druijf konnte bereits in den höchsten Spielklassen seiner Heimat Niederlande und auch in Belgien sammeln und traf auch schon in der Europa League.“

Mit Ferdy Druijf bekommt Rapid einen 190 cm großen laufstarken Rechtsfuss , der nicht nur als reiner Mittelstürmer eingesetzt werden kann, sondern auch schon das ein oder andere Tor außerhalb der Box erziehlt hat. Er wird die Rückennummer 38 tragen.

Gefällt Dir? Dann teil es doch!
Jörg Mülling
Jörg Mülling

Podcaster. Blogger. Nerd. Seit 2021 Freier Journalist.

Articles: 72